Der Bayerische Wald - Naturparadiese unserer Heimat (2)

Auf traumhaften Pfaden durch urige Bergwälder
Der Bayerische Wald
Auf traumhaften Pfaden durch urige Bergwälder

Der Bayerische Wald ist ein Wahrzeichen unseres Landes. Die Bilder der urwüchsigen Bergwälder mit ihren wilden Felsformationen sind in jedem Reiseführer und jedem Bildband über Deutschland zu finden.

Im Jahre 1970 gegründet, ist der Bayerische Wald unser Dienstältester Nationalpark. Zwei Drittel der Parkfläche sind von natürlichem Bergwald bewachsen. Hier wird kein Baum gefällt und kein Tier geschossen. Die Natur bleibt sich selber überlassen und gedeiht prächtig. Durch die Randbereiche des Waldes verlaufen märchenhafte Pfade. Die Wanderwege zum Großen Rachel (1453m) und zum Lusen (1370m) gehören zu den schönsten in Deutschland.

Wer sich auf die Wanderung begibt, kann neben der berauschenden Farbigkeit des Bergwaldes zahlreiche Waldbewohner und hübsche Pflanzen entdecken. Zu den botanischen Sehenswürdigkeiten gehören der lilafarbene Waldstorch-schnabel, der herrlich duftende Waldmeister oder die zierlichen Buschwindröschen, um nur einige zu nennen. Typische Vertreter der Tierwelt sind die Auer-hühner. Die Hähne sind schon wegen ihres bunten Gefieders unverwechselbar. Aber auch die Hennen sind wegen ihrer Größe leicht zu erkennen. Die großen Vögel laufen auf dem Waldboden umher und fliegen nur bei Gefahr auf. Ihre Nahrung besteht aus Gräsern, Beeren, Insekten und kleinen Tieren.

Der dunkle Bergwald ist auch ein idealer Lebensraum für viele Eulen. Rauhfußkauz, Habichtskauz und Waldohreule beginnen bei Einbruch der Dämmerung mit der Jagd nach Beutetieren. Fast alle Eulen sind Nachttiere. Mit ihren großen Augen können sie selbst im Mondlicht noch etwas erkennen. Ihre Augäpfel sind jedoch unbeweglich. Dafür können sie den Kopf um fast 180° Grad drehen. Die ständigen Drehbewegungen der Köpfe sehen amüsant aus und brachten den Eulen einen Ruf als närrische Tiere ein. Daher rühren die Redewendungen "Till Eulenspiegel" und "Komischer Kauz".

Im Gegensatz zu den Eulen leben die Hirsche in den lichteren Waldgebieten. Sie sind die größten Wildtiere in Mitteleuropa und die Böcke haben das größte Geweih aller Hirscharten.
Karpaten-Luchs (Lynx lynx carpathicus)
Braunbaer, ursus arctos, ruht sich auf einem Fels im Wald aus Nationalpark Bayerischer Wald, Bayern, Deutschland Brown Bear, ursus arctos, resting on a rock in forest Bavarian Forest National Park, Bavaria, Germany
Long-eared Owl, Asio otus, Waldohreule, Europa, Europe
Der Kampf zweier kapitaler Böcke um Revier und Weibchen ist ein beeindruckendes Erlebnis. Immer wieder stemmen die muskulösen Tiere ihre kräftigen Geweihe gegeneinander. Das schwächere Tier läuft schließlich weg und überläßt dem stärkeren die Bahn. Meist verläuft der Kampf trotz aller Härte ohne Verletzungen ab.

Scheinbar allgegenwärtig ist der Charaktervogel des Bergwaldes. Das laute "Rätschen" der Eichelhäher ist noch bis an die Bergkuppen zu vernehmen. Nur zur Brutzeit von April bis Mai leben Eichelhäer heimlich und leise. Neben dem typischen Rätschen verfügen die kecken Vögel über ein breites Repertoire an Rufen und Gesängen. Gerne ahmen sie die Laute anderer Vögel nach.

Ein Symboltier des Bayerischen Waldes ist der Luchs. Einst durchstreiften viele der prächtigen Katzen die unzugänglichen Bergwälder, die wie gemacht für sie scheinen. Doch bislang scheiterten alle Versuche, "Meister Pinselohr" wieder dauerhaft anzusiedeln. Die ausgewilderten Luchse wurden trotz eines strikten Jagdverbotes abgeschossen. Da aber häufig Luchse aus dem benachbarten Böhmerwald über die Grenze kommen, besteht trotzdem die Chance, daß die eleganten Katzen eines Tages wieder durch den Bayerischen Wald schleichen.

Angst braucht vor unserer größten heimischen Katze niemand zu haben. Luchse sind scheue Tiere, die keine Menschen angreifen. Im Schutz der Dunkelheit begeben sie sich auf die Jagd nach Hasen und jungem Rotwild. Bei der Beutesuche hilft ihnen ihr typischer Haarpinsel auf den Ohren. Wir eine Antenne verstärkt er den Schall und sorgt dafür, daß der Großkatze nicht einmal das Geräusch eines Waldmäuschens verborgen bleibt.

Wo liegt der Bayerische Wald?
Der Nationalpark Bayerischer Wald liegt am südöstlichen Zipfel Bayerns nördlich der Flußgabelung von Donau und Inn. Östlich grenzt er an das Westende des Böhmerwaldes. Weiter nordwestlich schließt dann der Naturpark Oberer Bayerischer Wald an.

Text: Michael Krabs
Fotos: Zoonar

HINWEISE: Viele weitere Fotos sind lieferbar! Der Text wird vor einer Lieferung umgeschrieben und Ihrer Zielgruppe angepasst.


Text und Fotos sind geschützt und dürfen ohne Lizensierung durch Reportagen.de nicht verwendet werden, auch nicht auszugsweise. Drücken Sie auf "Bestellen" um eine unverbindliche Lizenzanfrage zu starten.
Medienübersicht
  • Text
  • Foto
  • Illustration
  • Grafik
  • Animation
  • Ton
  • Film
Der Bayerische Wald - Naturparadiese unserer Heimat (2) Unsere Preise für Text, Fotos und Grafik pro Thema
Individuelle Preisvereinbarung: info@reportagen.de
+49 (0)40 390 92 91
Blog & Social Media
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Wir produzieren als ABO regelmäßige Blogbeiträge passend zu Ihrer Zielgruppe die wir "Just-In-Time" liefern. Sprechen Sie uns bei Interesse an!
Absprache
Internet & Online-Magazin
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon, wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Sie können als regelmäßig passende Beiträge mit Text und Fotos von uns erhalten. Wir vereinbaren gerne individuelle Preise. Sprechen Sie uns bei Interesse an.
Absprache
Tageszeitung Komplettpreis
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print bis Auflage 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print > 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Merchandising Lizenz
Sie können viele Texte, Fotos, Videos, Grafiken und Illustrationen auch für Bücher, Kalender, Software, Spiele, Werbegeschenke, Sammelalben oder sonstige Handelsprodukte erwerben. Hierfür vereinbaren wir mit Ihnen individuelle Preise je nach Vorhaben.
Absprache
TV & Video, Hörfunk
Videos, Filme und Tonbeiträge können bei Reportagen.de derzeit nur mit Screenshoots und textlicher Beschreibung dargestellt werden. Wenn Sie Interesse daran haben, einen Film zu veröffentlichen, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir liefern Ihnen zuerst einige Videos zur Vorabansicht. Bei weiterhin vorhandenem Interesse erfolgt eine Preisabsprache und anschließend die Produktion bzw. Auslieferung des Endproduktes gemäß Vereinbarung.
Absprache

Reportage kaufen