Der Staat im Walde

Ein Blick in den Ameisenhaufen
Auf den ersten Blick ist ein Ameisenhaufen nur ein Berg wild aufgeschichteter Tannennadeln. Wer etwas genauer hinschaut wird jedoch entdecken, dass es sich um ein nahezu perfektes Lebenssystem handelt.

Wer im Frühling einen Ameisenbau beobachtet, kann ein faszinierendes Schauspiel miterleben: Tausende Ameisen krabbeln aus dem Tannenhaufen hervor und wärmen sich dichtgedrängt im Sonnenschein. Danach huschen sie wieder ins Innere, um mit ihren Körpern den Nachwuchs - Eier und Puppen - zu erwärmen. Auf diese Weise wird sichergestellt, daß die Brut erfolgreich großgezogen werden kann.

Wie in diesem Fall arbeiten die Ameisen fast immer Hand in Hand. Jede einzelne Ameise weiß dabei genau, was sie zu tun hat. Es gibt große und kleine Arbeiterinnen, Soldaten, Männchen mit Flügeln und eine Königin. Aufgabe der großen Arbeiterinnen ist es, die Umgebung nach Nahrung zu durchsuchen. Stoßen sie dabei auf besonders lohnende Nahrungsquellen, markieren sie den Weg mit Duftspuren. Kurz danach bildet sich eine Ameisenstraße und viele hundert Ameisen laufen zu der entdeckten Nahrungsquelle.

Die kleinere Arbeiterinnen sind ständig damit beschäftigt, die Eier und Larven im Inneren des Ameisenhaufens an die trockensten Stellen zu bringen. Wenn es im Sommer im Ameisenhaufen zu warm wird, öffnen die Arbeiterinnen hunderte kleiner Gänge, um eine bessere Durchlüftung zu erreichen. Wird es hingegen kühler, werden die Gänge wieder verschlossen.

Ständig in der Nähe oder auf der Oberfläche des Nestes halten sich die sogenannten "Soldaten" auf. (Eigentlich müssten sie Soldatinnen heißen, da es sich ausschließlich um Weibchen handelt.) Sie haben sehr große Köpfe mit kräftigen Mundwerkzeugen und ihre Hauptaufgabe ist es, den Ameisenbau gegen unerwünschte Eindringlinge zu verteidigen. Mit ihren kräftigen Kiefern helfen sie auch den Waldarbeiterinnen, große Nahrungsstücke zu zerkleinern, damit diese durch die kleinen Gänge in den Ameisenbau transportiert werden können.

Die männlichen Ameisen sind ausschließlich für die Vermehrung zuständig. Sie haben Flügel und sind nur zu bestimmten Zeiten des Jahres anzutreffen.
Nachdem sie sich mit einer Königin im Flug gepaart haben, verhungern sie, da die Weibchen die Männchen nach dem Brautflug nicht mehr in den Bau lassen.

Die Ameisenkönigin gräbt nach der "Hochzeit" im Waldboden eine Kammer, in der sie sich ein Jahr lang einschließt, um einen neuen Staat zu gründen. Schon kurz nachdem sie sich eingeschlossen hat, beginnt die Königin die ersten Eier zu legen. Eine Königin kann bis zu 15 Jahre alt werden, und in all diesen Jahren befruchtet sie Eier mit dem während des Hochzeitfluges in der Samentasche angesammelten Samenvorrat. Auf diese Weise können Ameisenstaaten mit mehr als 100.000 Ameisen entstehen.

- Waldpolizei mit Blattlauszucht -

Eine einzelne Arbeiterin kann Nahrung und Baumaterial transportieren, welche ein vielfaches ihres eigenen Gewichtes auf die Waage bringt. Ameisen sammeln nicht nur tote Insekten auf, sondern sind auch geschickte Jäger: Mit ihren Zangen fügen sie der Beute Bisswunden zu und spritzen gleichzeitig mit ihrem Hinterteil Ameisensäure ein. Allein der Dampf dieser Säure reicht aus, um Insekten zu betäuben oder zu töten.


Im Umkreis von rund 100 Metern um den Ameisenhügel bleibt kaum ein Insekt unverschont. Bis zu 10 Millionen Insekten kann ein einzelner Ameisenstaat im Jahr vertilgen. Deshalb sind Ameisen für einen intakten Wald unverzichtbar. Sie verhindern Massenvermehrungen von Schädlingen und sind ein wichtiger Bestandteil des natürlichen Gleichgewichtes des Waldes. Gleichzeitig dienen auch sie vielen größeren Tieren wie zum Beispiel Spechten als Nahrung.

So manche "Ameisenstraße" führt zu übrigens zu einer ganz besonderen Stelle. Dort hängen an einer Pflanze hunderte von Blattläusen, die Saft aus den Stengeln der Pflanze saugen. Einen Teil des süßen Saftes scheiden die Blattläuse unverdaut aus und genau auf diese Leckerei haben es die Ameisen abgesehen. Sie streicheln die Blattläuse mit ihren Fühlern, um die Ausscheidung des Saftes zu fördern. Oft bewachen die Ameisen "ihre" Blattläuse Tag und Nacht. In anderen Ländern gibt es sogar Ameisenarten, die im Inneren ihres Nestes Blattläuse züchten. Wieder andere Arten transportieren die Blattläuse im Winter in ihr frostsicheres Nest und setzen sie im Frühling wieder aus.

Weitere Bilder und Texte Lieferbar
Text: Michael Krabs
Fotos: Bildagentur Zoonar (Franck Hecker)
Medienübersicht
  • Text
  • Foto
  • Illustration
  • Grafik
  • Animation
  • Ton
  • Film
Der Staat im Walde Unsere Preise für Text, Fotos und Grafik pro Thema
Individuelle Preisvereinbarung: info@reportagen.de
+49 (0)40 390 92 91
Blog & Social Media
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Wir produzieren als ABO regelmäßige Blogbeiträge passend zu Ihrer Zielgruppe die wir "Just-In-Time" liefern. Sprechen Sie uns bei Interesse an!
Absprache
Internet & Online-Magazin
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon, wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Sie können als regelmäßig passende Beiträge mit Text und Fotos von uns erhalten. Wir vereinbaren gerne individuelle Preise. Sprechen Sie uns bei Interesse an.
Absprache
Tageszeitung Komplettpreis
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print bis Auflage 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print > 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Merchandising Lizenz
Sie können viele Texte, Fotos, Videos, Grafiken und Illustrationen auch für Bücher, Kalender, Software, Spiele, Werbegeschenke, Sammelalben oder sonstige Handelsprodukte erwerben. Hierfür vereinbaren wir mit Ihnen individuelle Preise je nach Vorhaben.
Absprache
TV & Video, Hörfunk
Videos, Filme und Tonbeiträge können bei Reportagen.de derzeit nur mit Screenshoots und textlicher Beschreibung dargestellt werden. Wenn Sie Interesse daran haben, einen Film zu veröffentlichen, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir liefern Ihnen zuerst einige Videos zur Vorabansicht. Bei weiterhin vorhandenem Interesse erfolgt eine Preisabsprache und anschließend die Produktion bzw. Auslieferung des Endproduktes gemäß Vereinbarung.
Absprache

Reportage kaufen