Das Great Barrier Riff - XXL Naturwunder (10)

Auf Tauchstation mit bizarren Wesen
Das Great Barrier Riff
Auf Tauchstation mit bizarren Wesen

Die Aborigines Australiens nennen es „Waga Gaboo“ - das Grosse Riff. Das Great Barrier Riff ist das größte Aquarium der Erde. Es ist über 10.000 Jahre alt, besteht aus 2900 Einzelriffen und 71 Koralleninseln. Das gesamte Riff erstreckt sich auf einer Länge von fast 2500 Kilometern - das entspricht ungefähr dem Abstand zwischen Neapel und Südnorwegen. Im Süden beginnt es in der Nähe von Lady Elliot Island und reicht im Norden bis zur Torres Straße, die Australien von Neuguinea trennt. Es ist das größte Riffsystem der Erde und gleichzeitig das größte von lebenden Organismen geschaffene Bauwerk.

Aus dem Weltraum betrachtet wirkt das Great Barrier Riff wie ein riesiger Schutzwall. Doch es ist eine empfindliche und zerbrechliche Welt. Manch einer bezeichnet das Barriere-Riff als das größte Lebewesen der Erde. In der Tat ist es die einzige lebende Struktur, die man vom Weltraum aus sehen kann. Zum Erhalt dieses einzigartigen Naturraumes wurde das Great Barrier Riff zum Weltnaturerbe erklärt.

Unzählbare winzige Polypen, jedes gerade mal so groß wie ein Stecknadelkopf, erzeugen Tag für Tag auf einem Quadratkilometer Riff vier Tonnen Kalksteingerippe. In Tausenden von Jahren haben sie auf diese Weise das farbenprächtigste und vielseitigste Riff der Erde geschaffen. Das Great Barrier Reef gilt als eine der artenreichsten Regionen der Welt. 400 der weltweit 700 Korallenarten, 1500 Fischarten und 4000 verschiedene Weichtiere sind hier beheimatet. Auch seltene Wal-, Delphin-, und Schildkrötenarten leben hier.

Haie sind die auffälligsten Riffbewohner. Der bis zu 10 Meter große und friedliche Walhai ist eine große Attraktion. Über 100.000 Taucher kommen jedes Jahr hierher um mit den sanften Riesen zu schwimmen. Walhaie lassen sich sogar streicheln und es besteht keinerlei Gefahr. Doch wenn ein Grauhai auftaucht, rutscht den Besuchern das Herz in die Hose. Die 5 Meter langen und 750 Kilo schweren Burschen jagen selbst erfahrenen Tauchern einen gehörigen Schrecken ein.

Grauhaie sind Bewohner der tieferen Meeresschichten, kommen aber häufig in die flachen Riffgewässer. Sie gelten für den Menschen als ungefährlich. Trotzdem sollte man eine unmittelbare Begegnung vermeiden. Über ihre Lebensweise ist noch nicht viel bekannt. Man weiß aber, dass sich Grauhaie von Fischen erheblicher Größe, Rochen, Krebsen und sogar Meeressäugern wie Seehunden ernähren.

Das Tauchen im Great Barrier Riff ist eine abenteuerliche Angelegenheit. Weiße Haie, Stachelrochen, Feuerfische und die mit spitzen Stacheln besetzen Dornenkronenseesterne sorgen für einen hohen Adrenalinspiegel. Auch das Auftauchen einer Geistermuräne, die sich zwischen Steinen versteckt hält, sorgt für Wirbel. Die schlangenartigen Tiere fauchen einen regelrecht an. Zwar handelt es sich nur um einen Bluff, da Muränen in der Regel nicht zubeissen, doch die spitzen Zähne verfehlen ihre Drohwirkung nicht.

Wer das Risiko eines Tauchgangs eingeht, wird reich belohnt. Taucher finden eine Welt voll magischer Schönheit. Unzählige kleine Rifffische scheinen sich einen Wettstreit um das schönste Schuppenkleid zu liefern. Fahnenbarsche, Kaiserfische, Grundeln, Garnelen, Papageifische und Nacktschnecken wetteifern mit Korallen und Anemonen um die schönste Farbenpracht. Auch "Nemo" der berühmte orange-geringelte Anemonenfisch aus dem Kino ist hier zu finden. Fisch und Anemone leben in einer Symbiose. Der Anemonenfisch versteckt sich zwischen den giftigen Tentakeln und verteidigt "seine" Anemone mutig gegen Fressfeinde. Im Gegenzug erhält er den Schutz der Pflanze, die mit ihren giftigen Tentakeln größere Raubfische vom kleinen Nemo fernhält.
Langschnaeuziges Seepferdchen
Long-snouted seahorse
Hippocampus guttulatus
Rote Gorgonier, Paramuricea clavata, close up of red gorgonian
Riffe und Atolle des Great Barrier Reef, Australien
Grauhai am Maaya Thila Malediven
Meeresschildkröte, Ellaidhoo, Malediven, Ari-Atoll
Perfektes Teamwork!

Suppenschildkröten gehören zu den friedlichsten Riffbewohnern. Sie sind nach den Lederschildkröten die zweitgrößten Meeresschildkröten. Dabei unterscheidet sich die Suppenschildkröte in ihrer Ernährung ganz erheblich von ihren Verwandten. Während alle anderen Meeresschildkröten „Raubtiere“ sind und von Fischen, Schnecken oder Krabben leben, ist die Suppenschildkröte eine reine Vegetarierin. Sie ernährt sich von Seegras und Meeresalgen. Während vieler Millionen von Jahren waren Suppenschildkröten die erfolgreichsten tierischen Meeresbewohner. Riesige Bestände lebten in allen warmen Meeren der Erde. Dieses ungestörte Leben hat der Mensch leider abrupt beendet. Heute zählt die Suppenschildkröt zu den gefährdeten Arten.

Wunderschön anzusehen sind die Seepferdchen, von denen es im Great Barrier Riff gleich 12 verschieden Arten gibt. Seepferdchen gehören zu den Fischen, auch wenn sie nicht so aussehen: Ihre Flossen sind fast ganz zurückgebildet, ihr seitlich zusammengedrückter Körper ist durch einen harten, gerippten Hautknochen-Panzer geschützt und sie besitzen ein röhrenförmiges Maul ohne Zähne. Ihr deutscher Name kommt von der Form ihres Kopfes, der an den eines Pferdes erinnert. Ungewöhnlich für einen Fisch ist die Körperhaltung: Seepferdchen schweben aufrecht im Wasser und können sich nur langsam bewegen. Sie besitzen dafür die Fähigkeit, ihre Farbe zu verändern. Noch erstaunlicher ist allerdings, dass die Männchen Kinder bekommen können: Das Männchen trägt die Eier aus, es ist somit schwanger, nicht das Weibchen!

Nicht weniger skuril sind die Tintenfische. Schon ihre Körperform mit den acht oder zehn Tentakeln lässt einen Rätseln ob man ein Fisch, eine Spinne oder ein Lebewesen von einem anderen Planeten vor sich hat. Tatsächlich gehören sie zu den Weichtieren. Tintenfische wie der Breitkeulen-Sepia stammen von Schnecken ab und werden deshalb korrekterweise Tintenschnecken genannt. Der Begriff Tintenfisch kennzeichnet eine Klasse zu der Oktopus, Kalmar, Sepia und Nautilus gehören. Die Sepia hat wie der Kalmar zehn Arme. Sie hat noch einen Rest der ursprünglichen Schneckenschale behalten: Er ist als "Schulp" in den Körper hineinverlagert und wird als Auftriebskörper genutzt. Die meisten von uns kennen den Schulp - ohne zu wissen, dass er von der Sepia stammt. Es ist das weiße Ding, das wir unseren Wellensittichen und Kanarienvögeln zum Schnabelwetzen in den Käfig stecken.

Tintenfische sind raffinerte Tiere. Taucher wissen, dass diese neugierigen und fantasiereichen Tiere sich immer wieder neue Tricks einfallen lassen um sich zu verstecken. Oktopusse bauen Höhlen aus Steinen und Muscheln und benutzen dabei sogar abgestorbene Korallenbruchstücke als Werkzeug. Sepien haben eine besondere Fähigkeit abgetrennte Arme zu regenerieren. Wenn sie bei der Jagd einen Arm verlieren, können sie diesen ohne Probleme ersetzen.

Leider besitzt das Great Barrier Riff solche Fähigkeiten nicht. Korallen brauchen zum Leben sauberes, mindestens 20 Grad warmes Wasser, das aber nicht wärmer als 30 Grad werden darf, sonst sterben die Korallen ab. Die globale Erwärmung, Wasserverschmutzung und Überfischung stellen für das empfindliche Ökosystem eine große Gefahr dar. Obwohl weite Gebiete des Barriere Riffs unter Schutz stehen, sind einige Forscher der Meinung, dass die bunten Korallenriffe, wie sie Taucher noch heute vorfinden, in einigen Jahrzehnten endgültig zerstört sein werden


Copyright: Michael Krabs
Fotos: Zoonar

HINWEISE: Viele weitere Fotos sind lieferbar! Der Text wird vor einer Lieferung umgeschrieben und Ihrer Zielgruppe angepasst.


Text und Fotos sind geschützt und dürfen ohne Lizensierung durch Reportagen.de nicht verwendet werden, auch nicht auszugsweise. Drücken Sie auf "Bestellen" um eine unverbindliche Lizenzanfrage zu startens



Medienübersicht
  • Text
  • Foto
  • Illustration
  • Grafik
  • Animation
  • Ton
  • Film
Das Great Barrier Riff - XXL Naturwunder (10) Unsere Preise für Text, Fotos und Grafik pro Thema
Individuelle Preisvereinbarung: info@reportagen.de
+49 (0)40 390 92 91
Blog & Social Media
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Wir produzieren als ABO regelmäßige Blogbeiträge passend zu Ihrer Zielgruppe die wir "Just-In-Time" liefern. Sprechen Sie uns bei Interesse an!
Absprache
Internet & Online-Magazin
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon, wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Sie können als regelmäßig passende Beiträge mit Text und Fotos von uns erhalten. Wir vereinbaren gerne individuelle Preise. Sprechen Sie uns bei Interesse an.
Absprache
Tageszeitung Komplettpreis
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print bis Auflage 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print > 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Merchandising Lizenz
Sie können viele Texte, Fotos, Videos, Grafiken und Illustrationen auch für Bücher, Kalender, Software, Spiele, Werbegeschenke, Sammelalben oder sonstige Handelsprodukte erwerben. Hierfür vereinbaren wir mit Ihnen individuelle Preise je nach Vorhaben.
Absprache
TV & Video, Hörfunk
Videos, Filme und Tonbeiträge können bei Reportagen.de derzeit nur mit Screenshoots und textlicher Beschreibung dargestellt werden. Wenn Sie Interesse daran haben, einen Film zu veröffentlichen, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir liefern Ihnen zuerst einige Videos zur Vorabansicht. Bei weiterhin vorhandenem Interesse erfolgt eine Preisabsprache und anschließend die Produktion bzw. Auslieferung des Endproduktes gemäß Vereinbarung.
Absprache

Reportage kaufen