Der Amazonas XXl Naturwunder (4)

Serie XXL Naturwunder (4)
- Der Amazonas -

Frühere Abenteurer nannten ihn "die große grüne Hölle". Heute ist man eher geneigt vom "letzten Paradies" zu sprechen. Der Amazonas ist das größte Naturwunder unserer Erde. Kein anderer Fluß ist so lang, kein anderer Wald so groß und vielfältig. Der Amazonas ist der grösste Regenwald der Welt.

Das Amazonas-Becken bedeckt eine Fläche so groß wie von Lissabon bis Warschau und von Palermo bis Kopenhagen. Hier befindet sich der größte verbliebene Regenwaldblock der Erde. Es erstreckt sich auf sechs Staaten Südamerikas. Den weitaus größten Anteil hat Brasilien mit einer Landfläche größer als Westeuropa. Viele bezeichnen die Amazonas-Regenwälder mit ihrer überwältigenden Artenvielfalt als die Kronjuwelen der Weltnatur. So konnten hier bisher 40.000 Pflanzen, 427 Säugetierarten, darunter Jaguar, Ozelot, Riesenotter und Flussdelfin, 1.294 Vogel- und 3.000 verschiedene Fischarten identifiziert werden. Und viele Gebiete sind noch nahezu unerforscht.

Nicht weniger gigantisch ist der namensgebende Amazonas-Fluss. Er ist Lebensader der gesamten Region. Warum der Amazonas als Fluss der Flüsse gilt, wird schnell deutlich, wenn man sich seine Grösse bewusst macht: Sein Volumen entspricht dem Hundertfachen des Rheins, bei Hochwasser schwillt seine Flut auf mehr als 280.000 Kubikmeter pro Sekunde an. Den nächstgrössten Fluss der Erde, den Kongo, übertrifft der Amazonas um das Zweieinhalb- bis Fünffache an Wasserführung, der Mississippi hätte sogar Zwölfmahl in ihm Platz. Und die Schweiz wäre in ihm nur eine Insel - so wie die Insel Marajó, die im 250 Kilometer breiten Mündungsdelta liegt und etwa so gross ist wie das Land der Eidgenossen.

Misst man die Länge des Amazonas bis zu seiner Entferntesten Quelle, hoch in den Anden, erreicht er unglaubliche 6.788km. Über eine Strecke von gut 2.000km ist der Hauptlauf durchschnittlich fünf Kilometer breit, aber bei Hochwasser zieht sich der Fluss auf bis zu 120km (!!) auseinander. Er ist so tief, durchschnittlich 30-40, stellenweise sogar 100m, dass ihn selbst Hochseeschiffe befahren können, normalerweise bis Manaus, bei Hochwasser sogar bis nach Iquitos am Fuss der Anden in Peru.

Amazonas-Fluss und -Regenwald sind untrennbar miteinander verbunden. Zusammen bilden sie ein unvergleichbares Ökosystem. Rund die Hälfte aller auf dem Land lebenden Tier- und Pflanzenarten leben hier. Kein anderes Gebiet der Erde bietet eine solche Vielfalt.

Doch von der Vielfalt ist auf Anhieb wenig zu sehen. Die meisten Tiere verstehen es, sich perfekt zu tarnen. Insekten kommen wie Blätter, Äste oder ein Stück Baumrinde daher, Schlangen sind im Dickicht kaum zu erkennen und viele Vögel befinden sich ganz oben in den 40-60 Meter hohen Baumkronen. Umso erstaunter sind die Besucher wenn die erfahrenen Ranger bereits nach wenigen Metern stehen bleiben und auf die ersten Tiere deuten. Wo eben noch Blätter waren, präsentiert auf einmal ein wunderschöner Schmetterling seine Farbenpracht. Die Rückseiten sind farblos, so dass das Tier mit zusammengeklappten Flügeln wie ein Blatt aussieht.

Auch der Rotaugenfrosch beherrscht diesen Trick. Er sitzt tagsüber mit angezogenen Beinen und geschlossenen Augen auf der Unterseite von Blättern und ist kaum auszumachen. Der Ranger berührt das Tier leicht mit einem Stock woraufhin sich der Frosch in Bewegung setzt. Sein Farbenspiel in Rot, Grün, Orange, Gelb und Blau wird erst jetzt sichtbar. Das auffälligste ist die namensgebende knallrote Iris seiner Augen.
Ozelot, Leopardus pardalis, Ocelot, Painted Leopard, Manigordo, Pantanal, Mittelamerika
Baumfrosch aus der Familie der Hylidae, Tambopata Naturschutzgebiet, Region Madre de Dios, Peru / Tree frog belonging to the Hylidae family, Tambopata Nature Reserve, Madre de Dios region, Peru
Kaiman, Brillenkaiman, Caiman crocodylus yacare, Pantanal, Brasilien
Ein so bunter Frosch muss giftig sein, sollte man meinen. Doch der Rotaugenfrosch ist völlig harmlos. Die grossen Augen können in der Nacht Feinde abschrecken, da sie wie die Augen einer Schlange wirken.

Während die einen ganz auf eine perfekte Tarnung setzten, treiben es andere im Regenwald erstaunlich bunt. Die hochgiftigen Färberfrösche präsentieren sich ebenso farbenfroh wie manche Raupe. Ihre Farbenpracht soll Freßfeinde abschrecken "Vorsicht, ungenießbar!". Wer dennoch zubeißt, wird sich die Farben merken. Manche Raupen sind zudem noch mit Stacheln oder nesselbesetzten Haaren versehen. Eine Berührung kann auch für Menschen unangenehm sein. Es gibt unzählige verschiedene Arten.

Die meisten Tiere kann man bei einer Bootsfahrt auf einem der zahlosen Nebenarme des Amazonas entdecken. Am Wasser gehen wunderschöne Reiher, Störche und Ibisse auf die Jagd und auch die Baumwipfel sind einsehbar. Einige sind überseht mit bunten Flecken, die sich beim genaueren Hinsehen als große Sichler- oder Papageienkolonie entpuppen. Aras und Tukane sind die buntesten Gesellen im Regenwald. Die großen Vögel haben nur wenige Feinde und können sich daher einige Extravaganzen erlauben. Anhand ihrer Farbzeichnung sind sie leicht zu unterscheiden. Papageien und Tukane ernähren sich in erster Linie von Früchten und Nüssen. Mit ihren starken Schnäbeln können sie selbst dickste Schalen wie die einer Paranuss knacken.

Grosse Tiere sind im Amazonasgebiet eher selten. Der Waldboden unter dem Blätterdach bringt zu wenig Pflanzen hervor, um viele Pflanzenfresser zu ernähren, und wo es wenig Pflanzenfresser gibt, gibt es auch keine Fleischfresser. Neben diversen Affenarten die sich ihr Futter in den Bäumen suchen, gibt es Wasserschweine, Faultiere, Nasenbären oder Ameisenbären. In Acht nehmen müssen sie sich vor Jaguar und Ozelot. Während der Jaguar auch größere Beute schlägt und perfekt klettern kann, hat sich der kleinere Ozelot auf Kleinsäuger wie junge Wasserschweine oder Nasenbären spezialisiert.

Gefahr lauert auch am Wasser. Der Alligator oder Kaiman lebt im Fluss, sucht aber am Ufer seine Beute. Die Schuppen des Mohrenkaimans, des grössten Alligators im Amazonasgebiet, nehmen die blaugrüne Farbe des Wassers an, durch das er gleitet. Aber weder diese Tarnung noch die Fähigkeit, unter Wasser durch erhobene Nasenlöcher zu atmen, konnten ihn davor bewahren, von Lederexporteuren, rücksichtslos abgeschlachtet zu werden.

Die größte Gefahr für die Tiere des Regenwaldes geht aber nach wie vor von den Brandrodungen der Menschen aus. Jedes Jahr schrumpf der Amazonas-Regenwald um die größe Nordrhein-Westfalens. Kahlschlag und Brände zerstören den Wald unwiederbringlich. Der Regen wäscht den Boden aus und schwemmt die Humusschicht fort. Wo der Regenwald einmal zerstört wurde, wächst er nie wieder nach. Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer. Brasilien hat in diesem Jahr einen wichtigen Teil des Regenwaldes unter Schutz gestellt. Der „Juruena-Nationalpark“ ist beschlossene Sache – mit einer Fläche von über 1,9 Millionen Hektar ist er so groß wie das Bundesland Sachsen! Im Verhältnis zur Fläche ist es zwar nur ein kleines Stück. Aber es ist ein Anfang!


Copyright: Michael Krabs
Fotos: Zoonar

HINWEISE: Viele weitere Fotos sind lieferbar! Der Text wird vor einer Lieferung umgeschrieben und Ihrer Zielgruppe angepasst.


Text und Fotos sind geschützt und dürfen ohne Lizensierung durch Reportagen.de nicht verwendet werden, auch nicht auszugsweise. Drücken Sie auf "Bestellen" um eine unverbindliche Lizenzanfrage zu startens
Medienübersicht
  • Text
  • Foto
  • Illustration
  • Grafik
  • Animation
  • Ton
  • Film
Der Amazonas XXl Naturwunder (4) Unsere Preise für Text, Fotos und Grafik pro Thema
Individuelle Preisvereinbarung: info@reportagen.de
+49 (0)40 390 92 91
Blog & Social Media
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Wir produzieren als ABO regelmäßige Blogbeiträge passend zu Ihrer Zielgruppe die wir "Just-In-Time" liefern. Sprechen Sie uns bei Interesse an!
Absprache
Internet & Online-Magazin
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon, wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Sie können als regelmäßig passende Beiträge mit Text und Fotos von uns erhalten. Wir vereinbaren gerne individuelle Preise. Sprechen Sie uns bei Interesse an.
Absprache
Tageszeitung Komplettpreis
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print bis Auflage 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print > 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Merchandising Lizenz
Sie können viele Texte, Fotos, Videos, Grafiken und Illustrationen auch für Bücher, Kalender, Software, Spiele, Werbegeschenke, Sammelalben oder sonstige Handelsprodukte erwerben. Hierfür vereinbaren wir mit Ihnen individuelle Preise je nach Vorhaben.
Absprache
TV & Video, Hörfunk
Videos, Filme und Tonbeiträge können bei Reportagen.de derzeit nur mit Screenshoots und textlicher Beschreibung dargestellt werden. Wenn Sie Interesse daran haben, einen Film zu veröffentlichen, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir liefern Ihnen zuerst einige Videos zur Vorabansicht. Bei weiterhin vorhandenem Interesse erfolgt eine Preisabsprache und anschließend die Produktion bzw. Auslieferung des Endproduktes gemäß Vereinbarung.
Absprache

Reportage kaufen