Giganten der Natur

Megastark und maxigroß im Tierreich
Giganten der Natur
Megastark und maxigroß im Tierreich

Die tropische Titanwurz ist ein seltsames Gewächs. Die Pflanze mit der größten Blüte der Welt, erblüht nur alle 15-20 Jahre. In kurzer Zeit wächst ihr ein fast drei Meter langer Blütenstempel. Doch spätestens nach zwei Tagen bricht das Aronstabgewächs unter dem eigenen Gewicht zusammen. Vorher muß es der Pflanze gelingen, genügend Insekten anzulocken. Einen zweiten Versuch hat sie nicht. Schlechte Voraussetzungen, sollte man meinen. Doch die Titanwurz hat sich behauptet. Die für die Bestäubung wichtigen Insekten werden durch Gerüche angelockt und diese können sich umso besser in der Umgebung verbreiten, je höher sich der Kolben befindet. Die Titanwurz ist also nicht erfolgreich obwohl sie groß ist, sondern weil sie groß ist.

Riesenwüchsige Tiere und Pflanzen wie die Titanwurz geben der Wissenschaft oft Rätsel auf. Für ihre Größe nehmen sie eine Menge Nachteile in Kauf. Sie brauchen viel Nahrung, sind langsam, schlecht getarnt und benötigen eine lange Zeitspanne, bis zur vollen Entwicklung. Doch stets hat der Gigantismus einen Vorteil, der alle Nachteile aufwiegt.

Besonders deutlich wird das bei den Giraffen. Die bis zu sechs Meter hohen Riesen, benötigen als Widerkäuer täglich mehrere Kilogramm frischer Blätter. Eine Mangelware in den trockenen Savannen Afrikas. Beim Widerkäuen muß die Giraffe den Nahrungsbrei aus dem Magen drei Meter hoch ins Maul zurückbefördern. Das gelingt nur mit Hilfe einer extrem muskölosen Speiseröhre. Vielleicht wären die Giraffen längst ausgestorben, könnten sie nicht mit ihren langen Hälsen an frische Blätter in den Baumkronen gelangen. Auf diese Weise entgehen sie der Konkurrenz durch Zebras, Antillopen und Nashörner.

Auch die größten Tiere der Erde, die Wale, haben Vorteile durch ihre enorme Körpergröße. Ihnen fällt ausdauerndes Schwimmen auf der Suche nach Nahrung in den Ozeanen deutlich leichter. Das hat physikalische Gründe: Mit zunehmenden Körpergewicht sinkt die aufzubringende Energiemenge und der Sauerstoffverbrauch bei der Fortbewegung im Wasser. Die als "Killerwale" bezeichneten größten Raubtiere der Erde, die Orcas, bewegen sich trotz ihrer gewaltigen Größe pfeilschnell. Ihre Größe ist im Wasser kein Nachteil.

Auch für Landtiere kann Größe durchaus Vorteile haben. Je größer der Körper, desto weniger Wärme entweicht pro Kilogramm Körpergewicht nach Außen. Deshalb hat ein Maus im Vergleich zum Elefanten einen 17mal intensiveren Stoffwechsel. Die Dickhäuter besitzen aber noch einen weiteren Vorteil: Sie haben kaum natürliche Feinde. Ausgewachsene afrikanische Elefantenbullen bringen 7 bis 8 Tonnen Gewicht auf die Wage.
Afrikanische Elefanten (Loxodonta africana) beim Staubbad, Chobe Fluss, Chobe River, Chobe National Park, Botswana, Afrika, African Elephants bathing with dust, Africa
Kapgiraffe, (Giraffa camelopardalis giraffa), Giraffe, Hluhluwe-Imfolozi Game Reserve, Hluhluwe-Umfolozi, KwaZulu-Natal, Suedafrika, Afrika, zwei, 2 | Giraffe, (Giraffa camelopardalis giraffa), Hluhluwe-Imfolozi Game Reserve, Hluhluwe-Umfolozi, KwaZulu-Natal, South Africa, two, 2
Blüte des Titanwurz, Amorphophallus titanum, Aronstabgewächse, grösste Blume der Welt, Araceae, Botanischer Garten der Universität Basel, Basel, Schweiz /  Giant corpse flower of Titan Arum, Amorphophallus titanum, Araceae, largest unbranched inflorescence in the world, Botanical Garden of the University of Basel, Basel, Switzerland
Soviel Masse flößt selbst Löwen und Tigern Respekt ein. Aber die Größe hat auch ihren Preis: Elefanten sind täglich 18-20 Stunden auf den Beinen um Nahrung zu suchen.

Mindestens genauso viel Appetit haben Flußpferde und Nashörner. Die gefrässigen "Großmäuler" verputzen täglich über 30 Kilogramm Gras. Flußpferde gelten oft als putzige Tolpatsche. Tatsächlich bewegen sie sich aber elegant und wendig im Wasser und sind alles andere als wehrlos. Wenig bekannt ist auch, daß die "Hippos" nach Ansicht der Wissenschaft zur Verwandtschaft der Schweine gehören. Mit einem Gewicht von 3000 Kilo und einer Länge von über 4 Metern sind die "Flußschweine" mit Abstand die größter Vertreter ihrer Familie. Auch die Nashörner wirken träge, können jedoch erstaunliche Geschwindigkeiten von über 50 KM/h erreichen. Mit einem Kampfgewicht von über 2000 Tonnen Gewicht und dem riesigen Horn können sie sogar einen Jeep umwerfen. Da Nashörner etwas kurzsichtig sind, verwechseln sie die Autos manchmal mit einem Konkurrenten.

Ein Gigant ganz beonderer Art, ist der afrikanische Affenbrotbaum. Der "dickste Baum der Erde" erreicht einen Stammdurchmesser von 10 bis 15 Metern. Affenbrotbäume gedeihen selbst in extrem trockenen Zonen und können über 5000 Jahre alt werden. Das Geheimnis ihres Erfolges: In ihrem Stamm befindet sich ein spezielles wasserspeicherndes Gewebe. Der "Baobab", wie der Affenbrotbaum auch genannt wird, benutzt seinen Stamm also als Wassersilo. Auch für ihn lohnt sich die Mühe des Größenwachstums.

Fabelwesen aus dem Blätterwald
Riesentiere ziehen die Menschen seit Jahrtausenden in ihren Bann. Sie tauchten bereits in alten Sagen und griechischen Mythologien auf und machen auch heute noch Schlagzeilen. Einige der Monster haben es sogar zu Berühmtheiten gebracht. Zum Beispiel "Nessie" das schottische Seeungeheuer vom Loch Ness oder der mysteriöse Yeti, ein Riesenaffe, der in den Bergen Tibets hausen soll. Im Jahre 1980 sorgte folgende Meldung für Aufsehen: Der britische Forscher John Blashford-Snell will in einem abgelegenen Sumpfgebiet Papua-Neuguineas eine Eidechse von der Länge eines Kleinlasters entdeckt haben. Vor sechs Jahren waren es schließlich riesenhafte Ratten aus dem Moskauer Untergrund, die die Runde im Blätterwald machten. Kein Bericht konnte bewiesen werden. Ihrer Fasziniation scheint das aber keinen Abbruch zu tun.

Copyright: Michael Krabs
Fotos: Zoonar

HINWEISE: Viele weitere Fotos sind lieferbar! Der Text wird vor einer Lieferung umgeschrieben und Ihrer Zielgruppe angepasst.


Text und Fotos sind geschützt und dürfen ohne Lizensierung durch Reportagen.de nicht verwendet werden, auch nicht auszugsweise. Drücken Sie auf "Bestellen" um eine unverbindliche Lizenzanfrage zu starten.
Medienübersicht
  • Text
  • Foto
  • Illustration
  • Grafik
  • Animation
  • Ton
  • Film
Giganten der Natur Unsere Preise für Text, Fotos und Grafik pro Thema
Individuelle Preisvereinbarung: info@reportagen.de
+49 (0)40 390 92 91
Blog & Social Media
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Wir produzieren als ABO regelmäßige Blogbeiträge passend zu Ihrer Zielgruppe die wir "Just-In-Time" liefern. Sprechen Sie uns bei Interesse an!
Absprache
Internet & Online-Magazin
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon, wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Sie können als regelmäßig passende Beiträge mit Text und Fotos von uns erhalten. Wir vereinbaren gerne individuelle Preise. Sprechen Sie uns bei Interesse an.
Absprache
Tageszeitung Komplettpreis
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print bis Auflage 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print > 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Merchandising Lizenz
Sie können viele Texte, Fotos, Videos, Grafiken und Illustrationen auch für Bücher, Kalender, Software, Spiele, Werbegeschenke, Sammelalben oder sonstige Handelsprodukte erwerben. Hierfür vereinbaren wir mit Ihnen individuelle Preise je nach Vorhaben.
Absprache
TV & Video, Hörfunk
Videos, Filme und Tonbeiträge können bei Reportagen.de derzeit nur mit Screenshoots und textlicher Beschreibung dargestellt werden. Wenn Sie Interesse daran haben, einen Film zu veröffentlichen, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir liefern Ihnen zuerst einige Videos zur Vorabansicht. Bei weiterhin vorhandenem Interesse erfolgt eine Preisabsprache und anschließend die Produktion bzw. Auslieferung des Endproduktes gemäß Vereinbarung.
Absprache

Reportage kaufen