Eichhörnchen

Die Artisten des Waldes
Eichhörnchen
Die Artisten des Waldes

Wer Eichhörnchen beobachtet, wird schnell an einen Zirkus erinnert. Geschickt und flink laufen die possierlichen Tiere um Baumstämme herum oder springen von Ast zu Ast. Mit ihren kräftigen Krallen an den Vorder- und Hinterpfoten können sie auf- und abwärts, sogar köpfüber, an Bäumen klettern. Als echtes Baumtier verbringt das Eichhörnchen fast sein ganzes Leben in den Baumwipfeln.

Eichhörnchen leben in kleinen runden Nestern, sogennanten Kobeln, die sie aus dünnen Zweigen, Blättern und Stroh in Astgabeln bauen. Oft haben sie sogar mehrere Kobel, eines für die Kinderaufzucht und zum Schlafen und ein paar "Spielkobel" zum toben,ausruhen und als Ersatz, falls das "Hauptkobel" bei einem Sturm zerstört werden sollte. Innen sind die Kobel mit Moos, Gras, Federn und Haaren weich ausgepolstert. Kein Wunder, daß Eichhörnchen bei schlechtem Wetter auch mal tagelang in ihrem gemütlichen Nest bleiben.

Besonders wichtig für alle Eichhörnchen ist ihr langer, buschiger Schwanz. Nachts benutzen ihn die kleinen Kobolde als Zudecke und tagsüber halten sie mit ihm das Gleichgewicht beim Klettern. Während des Sprunges können sie mit ihrem Schwanz sogar noch den Kurs korrigieren. Dabei vollbringen Eichhörnchen immer wieder erstaunliche Höchstleistungen, beispielsweise einen 5-Meter-Sprung von einer Baumkrone zur anderen. Ein ausgewachsener Mensch müßte 30 Meter weit springen, um mit dieser Leistung des etwa 30 cm langen Tieres mithalten zu können.

Eichhörnchen sind disziplinierte Frühaufsteher. Noch bevor es hell wird, verlassen sie ihr Kobel. Dafür legen sie sich oft schon am frühen Nachmittag wieder zur Ruh. Die meiste Zeit des Tages verbringen die "Eichkatzen" damit, ihre Hauptnahrung - das sind Nüsse, Eicheln, Samen oder kleine Beeren - zu sammeln. Sie knabbern aber auch gerne an Äpfeln oder Birnen und hin und wieder stibitzen sie sogar ein Vogelei. Das hat ihnen den Ruf eingebracht, für das Verschwinden seltener Vogelarten mitverantwortlich zu sein. Die Wahrheit ist, daß keine Vogelart ausstirbt, weil Eichhörnchen hin und wieder ein Vogelei verspeisen. Solche "Verluste" sind in der Natur völlig normal. Wesentlich bedrohlicher sind da schon die Zerstörungen natürlicher Lebensräume durch den Menschen. Wie viele andere Tiere auch, muß daß Eichhörnchen dann als Sündenbock für unsere Fehler herhalten.

Abgesehen davon, daß es keinen Sinn macht, Tiere und Pflanzen in die Kategorien "Schädlinge" und "Nützlinge" einzuteilen, müßte den Eichhörnchen ganz Sicher das Prädikat "nützlich" zugestanden werden. Im Winter kann man beobachten, wie Eichhörnchen nach Nüssen und anderen Leckereien suchen, die sie im Herbst vergraben haben. Nur durch diesen Trick können die Eichhörnchen den nahrungsarmen Winter überleben. Wer so spinglebendig ist, schafft es nämlich nicht wie Dachs oder Igel, sich ein Fettpolster anzufressen, mit dessen Hilfe ein Winterschlaf möglich wäre.
Eichhörnchen ( Sciurus vulgaris) Futterplatz Kaisergarten Oberhausen
small chipmunk sitting on tree closeup
red squirrel
Da Eichhörnchen aber ein bißchen schusselig sind, vergessen sie manche Verstecke - zum Vorteile vieler Pflanzen, die auf diese Art in neue Lebensräume gebracht werden, wo sie keimen und zu neuen Bäumen oder Sträuchern heranwachsen können.

Das Geheimnis der schwarzen Eichhörnchen

Immer wieder werden Anwohner und Spaziergänger durch das unerwartete Auftauchen von Eichhörnchen verwirrt, die eine dunkle, schwarzbraune Fellfarbe haben. Eine große Boulevardzeitung meldete sogar im letzten Jahr "Schwarze Eichhörnchen vertreiben braune Eichhörnchen". Ökologen wissen allerdings, daß von den schwarzen Eichhörnchen keine Gefahr für die bekannteren hellbraunen Eichhörnchen ausgeht. Die verschiedenen Fellfarben resultieren vielmehr aus unterschiedlichen Lebensbedingungen.

Eichhörnchen, die in der Nähe von Siedlungen leben, haben zumeist eine rotbraune Fellfärbung, während in dunklen Fichtenwäldern vorwiegend schwarzbraune Eichhörnchen leben. Wie so oft in der Natur, gibt es einen triftigen Grund für diese Spezialisierung: Die dunkle Fellfarbe ist in den düsteren Fichtenwäldern ein entscheidender Vorteil. Tiere mit heller Fellfarbe würden dort von den natürlichen Feinden, wie zum Beispiel dem Wiesel, schnell entdeckt und gefangen werden. Allerdings kommt es immer wieder vor, daß dunkle Eichhörnchen die Fichtenforste verlassen und in die Dörfer und Städte wandern. Dort fallen sie dann natürlich schnell auf.

Umgekehrt wandern auch die rotbraunen Tiere des öfteren in Nadelwälder ein. Ursache der Wanderungen sind die sogenannten "Mastjahre" der Fichten, Eichen und Buchen. In solchen Jahren steht den Eichhörnchen ein besonders großes Angebot an Eicheln und Bucheckern oder Tannenzapfen zur Verfügung, wodurch ihre Bestände stark zunehmen. In den darauf folgenden "Magerjahren" gibt es nicht mehr genügend Nahrung für alle Eichhörnchen, weshalb sich einige auf die Wanderung begeben, um ihr Glück in anderen Gebieten zu versuchen.

In vielen Parkanlagen und Gärten werden Eichhörnchen gefüttert. Solche Fütterungen dürfen jedoch nicht übertrieben werden, weil ansonsten "künstlich" ein zu hoher Bestand an Eichhörnchen aufrechterhalten wird, durch den andere seltene Tiere wie Siebenschläfer oder Baumschläfer verdrängt werden können. Viel wichtiger als eine Fütterung ist, daß in den Parkanlagen eine Vielzahl verschiedener Bäume und Sträucher wachsen können, so daß für Eichhörnchen und andere Tiere ein ausreichendes Nahrungsangebot vorhanden ist. Wer den Eichhörnchen und anderen Kleinsäugern einen Gefallen tun möchte, kann Haselnußsträucher, Eichen oder Buchen pflanzen und sollte Fütterungen nur im Winter und in Maßen vornehmen.

Copyright: Michael Krabs
Fotos: Zoonar

HINWEISE: Viele weitere Fotos sind lieferbar! Der Text wird vor einer Lieferung umgeschrieben und Ihrer Zielgruppe angepasst.


Text und Fotos sind geschützt und dürfen ohne Lizensierung durch Reportagen.de nicht verwendet werden, auch nicht auszugsweise. Drücken Sie auf "Bestellen" um eine unverbindliche Lizenzanfrage zu starten.
Medienübersicht
  • Text
  • Foto
  • Illustration
  • Grafik
  • Animation
  • Ton
  • Film
Eichhörnchen Unsere Preise für Text, Fotos und Grafik pro Thema
Individuelle Preisvereinbarung: info@reportagen.de
+49 (0)40 390 92 91
Blog & Social Media
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Wir produzieren als ABO regelmäßige Blogbeiträge passend zu Ihrer Zielgruppe die wir "Just-In-Time" liefern. Sprechen Sie uns bei Interesse an!
Absprache
Internet & Online-Magazin
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon, wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Sie können als regelmäßig passende Beiträge mit Text und Fotos von uns erhalten. Wir vereinbaren gerne individuelle Preise. Sprechen Sie uns bei Interesse an.
Absprache
Tageszeitung Komplettpreis
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print bis Auflage 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print > 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Merchandising Lizenz
Sie können viele Texte, Fotos, Videos, Grafiken und Illustrationen auch für Bücher, Kalender, Software, Spiele, Werbegeschenke, Sammelalben oder sonstige Handelsprodukte erwerben. Hierfür vereinbaren wir mit Ihnen individuelle Preise je nach Vorhaben.
Absprache
TV & Video, Hörfunk
Videos, Filme und Tonbeiträge können bei Reportagen.de derzeit nur mit Screenshoots und textlicher Beschreibung dargestellt werden. Wenn Sie Interesse daran haben, einen Film zu veröffentlichen, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir liefern Ihnen zuerst einige Videos zur Vorabansicht. Bei weiterhin vorhandenem Interesse erfolgt eine Preisabsprache und anschließend die Produktion bzw. Auslieferung des Endproduktes gemäß Vereinbarung.
Absprache

Reportage kaufen