Nationalpark Wattenmeer - Von Würmern, Seehunden und Nixentaschen

Serie XXL Naturwunder (17)
Nationalpark Wattenmeer
Von Würmern, Seehunden und Nixentaschen

Ebbe und Flut geben an der Nordsee den Rhythmus vor. Zweimal täglich wird das Watt überflutet bis das Wasser durch tiefe Furchen, sogenannte Priele, wieder abfließt. Der zeitliche Abstand beträgt 6 Stunden und 12 Minuten. Durch das Kommen und Gehen des Nassen Elementes können sich verschiedenste Tiere einen gemeinsamen Lebensraum teilen.

Das Wattenmeer ist weltweit einmalig. Zudem ist es eine der letzten naturbelassenen Großlandschaften in Europa. Es erstreckt sich über eine Länge von 450 Kilometern entlang der Nordseeküste von Den Helder in den Niederlanden bis nach Esbjerg in Dänemark. Etwa zwei Drittel der Fläche entfallen auf die deutsche Küste. 1985 wurde der Nationalpark "Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer" gegründet. 1991 wurde schließlich das gesamte norddeutsche Watt zum UNESCO Biosphärenreservat erklärt.

Auf den ersten Blick wirkt das Wattenmeer vielleicht eintönig. Meilenweit erstreckt sich der graue Schlammboden bis zum Horizont. Unterbrochen nur von einigen Sandbänken und wassergefüllten Prielen. Schaut man über die grauen Wattflächen, die kargen Salzwiesen und die spärlich bewachsenen Dünen, glaubt man kaum, dass man eines der größten Tierparadiese Europas vor Augen hat. Doch das Wattenmeer verfügt über einen immensen Reichtum an Nährstoffen. Sie werden eingetragen von der Nordsee und Flüssen wie Elbe und Weser. Durch die beständige Nährstoffzufuhr ist das Watt nach dem tropischen Regenwald der zweitproduktivste Lebensraum der Erde! In einem einzigen Quadratmeter Boden findet man 40.000 Kleinkrebse, 10.000 Mini-Schnecken und 900 Wattwürmer.

Der bekannteste Wattbewohner ist der zierliche Pierwurm. Kaum ein Zentimeter Wattfläche die nicht von seinen Häufchen bedeckt wäre. Der "Wattwurm" führt ein einfaches Leben. Er schluckt einfach alles herunter, was ihm in die Quere kommt. Der Boden ist so nährstoffreich, dass sich der Wurm bestens davon ernähren kann. Der Sand wird später einfach wieder ausgeschieden.

Fast unsichtbar machen sich die zahlreichen Fische, die nicht nur für den Menschen eine Delikatesse darstellen. Das Watt ist Laichgrund und Kinderstube für Scholle, Seezunge, Aal, Flunder, Hering, Sandgrundel, Stint und Makrele. 102 Fischarten wurden im Nationalpark Wattenmeer nachgewiesen! Viele Fische verstehen es, sich perfekt zu tarnen. Das müssen sie auch, denn sie werden von begnadeten Tauchern gejagt: Seehunde und Kegelrobben lieben frischen Fisch. Beide Robben können bis zu 20 Minuten lang unter Wasser bleiben und bewegen sich pfeilschnell unter Wasser.

Kegelrobben können dreimal so viel Sauerstoff im Blut speichern wie wir Menschen. Sie müssen sie nur selten auftauchen um Luft zu holen. Mit Hilfe ihrer Barthaare orten sie ihre Beute. Sogar winzigste Druck- und Schallwellen die ein Fisch in 40 Metern Entfernung durch seine Flossenbewegungen erzeugt, werden gespürt. Selbst blinde Kegelrobben sind daher erfolgreiche Fischjäger!

Auch der Seehund orientiert sich vornehmlich mit seinen sensiblen Barthaaren. Sein Körper ist wie ein Torpedo geformt. Der Kopf geht ohne Hals in den Vorderkörper über. Arme und Beine sind kurz und zwischen den Fingern und Zehen befinden sich Schwimmhäute. Alles, was ein reibungsloses Gleiten erschweren könnte ist nach Innen gerückt. So besitzen Seehunde auch keine äußeren Ohren. Sie liegen stattdessen im inneren des Kopfes. Seehunde sind recht weit verbreitet. Von unseren größten heimischen Säugetieren, der Kegelrobbe, gibt es im deutschen Küstengebiet dagegen nur 65 Exemplare. Tendenz steigend!

Zweimal jährlich wird das Wattenmeer zu einer Pilgerstätte für Millionen Zugvögel, die sich vor ihrem Aufbruch noch einmal sattfressen wollen. Gänse- und Entenschwärme suchen auf den Salzwiesen und am Strand nach Nahrung.

Die Vögel teilen sich den reich gedeckten Tisch auf raffinierte Weise. Während Schwäne und Gänse meist auf den Wiesen nach Nahrung suchen, warten die Seevögel auf die Ebbe, die einen reich gedeckten Tisch freigibt.
Seehunde auf Sandbank
Nationalpark Wattenmeer, Nordsee, Schleswig-Holstein
Wattwanderer, Gewitterstimmung
Watt bei Dorum-Neufeld
NP Wattenmeer
Miesmuschel, Mytilus edulis
Miesmuschelbank bei Ebbe, Königshafen/Sylt
NP Wattenmeer
Wattwanderung, Nationalpark, Schleswig-Holstein, Wattenmeer
Austernfischer, Nationalpark Wattenmeer
Schleswig-Holstein
Schlickwatt, erdoiert
Abendstimmung, mit Queller
Jadebsuen, NP Wattenmeer
Ohrenqualle Aurelia aurita
Multimar Wattforum
Nordsee, NP Wattenmeer
Eiderenten Somateria mollissima
rastend auf Hochsee
Abendstimmung, Flut, Watt
NP Wattenmeer
Krabbenkutter
Nationalpark Wattenmeer, Nordsee, Schleswig-Holstein
Schweinswal, Phocoena phocoena, Fjord und Beltcenter, Kerteminde, DK
Strandkrabbe Carcinus maenas
Drohstellung

NP Wattenmeer
Pelikanfuss, Aporrhais pespelicani, Nordsee, Atlantik, Mittelmeer
Seehase, Cyclopterus lumpus, nordsee, wattenmeer, atlantik
Petermaennchen, Trachinus draco, Nordsee, Atlantik, Mittelmeer, Wattenmeer sehr selten
Watt bei Ebbe
Abendstimmung
Föhr,  NP Wattenmeer
Fluss-Seeschwalbe
Nationalpark Wattenmeer, Nordsee, Schleswig-Holstein
Foto: Gerhard Schulz

Agentur: Text-Bild-Konzept
Hamburg, Meins & Krabs
Tel: 040 / 390 92 91
Jungtier eine Woche alt, one week old cub
Kegelrobben grey seal 
 halychoerus grypus 
wattenmeer, nordsee, wadden sea
Die Uferschnepfe stichelt im weichen Boden, um mit ihrer drucksensiblen Schnabelspitze Würmer und Krebse aufzuspüren. Muscheln kann sie damit nicht knacken. Auf die hat es der Austernfischer abgesehen. Mit seinem kräftigen Schnabel schafft er es die Gehäuse zu sprengen. Noch leichter hat es die Eiderente: Sie schluckt die Muscheln einfach komplett herunter. Ihr muskulöser Magen zerdrückt die stabilsten Schalen zu Brei. Mehr als 100 verschiedene Vogelarten leben vom und am Wattenmeer und jeder Vogel hat seine eigene spezielle Methode der Nahrungssuche entwickelt.

Einige der Gejagten sind auch selber Räuber. Seesterne und Krebse haben es vor allem auf Muscheln und Schnecken abgesehen. An den Armen der Seesterne befinden sich winzige, mit Saugnäpfen versehene Füßchen. Mit ihnen kann der Stern Muscheln packen. Seesterne haben kein Gebiss. Sie stülpen stattdessen den Magen nach außen über die Beute oder sie saugen die von den Armen aufgeknackte Muschel regelrecht aus. Zu den größten Seesternen im Wattenmeer gehört der Sonnenstern, der 8-14 Arme hat. Häufiger findet man aber den gewöhnlichen Seestern, dessen fünfarmiger Körper auch in vielen Souvenirgeschäften zu sehen ist.

Die Muscheln haben ebenfalls intelligente Formen der Nahrungsaufnahme entwickelt. Herz- und Miesmuscheln filtrieren das Wasser durch Kiemen und nehmen dabei Nährstoffe auf. Deshalb werden sie als "Strudler" bezeichnet. Demgegenüber gehören Tell-, Platt- und Pfeffermuscheln zu den "Pipettieren". Mit pipettenartigen Röhren saugen sie Algen und Plankton vom Boden auf.

Ein echtes Original im Wattenmeer ist auch der Watt- oder Pierwurm. Als Sandfresser schluckt er einfach alles herunter, was ihm in die Quere kommt. Die Nährstoffe werden verwertet und der Rest wieder ausgeschieden. Dadurch entstehen die typischen kleinen Sandhäufchen, die zu tausenden dicht an dicht den Boden des Watts zieren.

Zu den Räubern im flachen Wasser gehören die Krebse. An der Nordseeküste leben die gelbbraunen Taschenkrebse und die dunkelgrünen bis bräunlichen Strandkrabben. Wie alle Krebse haben sie zwei große Scheren, mit denen die Nahrung ergriffen wird. Auch Seesterne gehen auf Beutefang. An ihren fünf Armen befinden sich Doppelreihen mit winzigen Füßchen, die wiederum mit Saugnäpfen versehen sind. Zarte Wimpern strudeln Kleinpartikel in die Mundöffnung des Seesterns. Manchmal erbeuten Seesterne auch Muscheln, Schnecken oder kleine Krebse.

Wer am Flutsaum entlang spaziert, kann neben Krebsen, Muscheln oder Schneckengehäusen auch ungewöhnliches entdecken. Zum Beispiel "Nixentaschen": Kleine schwarze Taschen mit dünnen Fortsätzen an allen Ecken. Ihr Fund sorgt oft für wilde Spekulationen. Nur die wenigsten Besucher ahnen, dass es sich um die Eipakete des Nagelrochen handelt, der das offene Meer in Wassertiefen zwischen 20 und 100 Metern bewohnt. Noch mehr Freude erregen höchstens die Bernsteine, die von der Flut gelegentlich angespült werden.

Zusatzinfos

Nationalpark Wattenmeer
Das Wattenmeer ist weitgehend in seinem ursprünglichen Zustand erhalten, es ist das vogelreichste Gebiet Europas und Deutschlands bedeutendster Naturraum. Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen haben ihre Wattenmeeranteile als Nationalparks und Biosphärenreservate ausgewiesen. Das Wattenmeer erstreckt sich über eine Länge von 450 Kilometern entlang der Nordseeküste von Den Helder in den Niederlanden über Niedersachsen und Schleswig-Holstein bis nach Esbjerg in Dänemark. Der Nationalpark Wattenmeer liegt in Schleswig-Holstein und hat eine Fläche von ca. 265.000 Hektar. Der größte Teil davon darf betreten werden.

www.nationalpark-wattenmeer.de
www.nationalpark-partner-sh.de/
www.nationalpark-wattenmeer-erleben.de

(..)

Die Serie "XXL Naturwunder" liegt vor und ist komplett lieferbar!

Text: Michael Krabs
Fotos: Bildagentur Zoonar

INTERESSE AN DIESEM THEMA?
Zu jedem Thema können wir eine große Bildauswahl liefern. Der Text wird für Ihre Zielgruppe überarbeitet. Klicken Sie bei Interesse bitte auf den großen "Bestellen" Button unten Rechts (unverbindliche Kontaktaufnahme). Sie erhalten stets unique Content!
Medienübersicht
  • Text
  • Foto
  • Illustration
  • Grafik
  • Animation
  • Ton
  • Film
Nationalpark Wattenmeer - Von Würmern, Seehunden und Nixentaschen Unsere Preise für Text, Fotos und Grafik pro Thema
Individuelle Preisvereinbarung: info@reportagen.de
+49 (0)40 390 92 91
Blog & Social Media
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Wir produzieren als ABO regelmäßige Blogbeiträge passend zu Ihrer Zielgruppe die wir "Just-In-Time" liefern. Sprechen Sie uns bei Interesse an!
Absprache
Internet & Online-Magazin
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon, wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Sie können als regelmäßig passende Beiträge mit Text und Fotos von uns erhalten. Wir vereinbaren gerne individuelle Preise. Sprechen Sie uns bei Interesse an.
Absprache
Tageszeitung Komplettpreis
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print bis Auflage 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print > 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Merchandising Lizenz
Sie können viele Texte, Fotos, Videos, Grafiken und Illustrationen auch für Bücher, Kalender, Software, Spiele, Werbegeschenke, Sammelalben oder sonstige Handelsprodukte erwerben. Hierfür vereinbaren wir mit Ihnen individuelle Preise je nach Vorhaben.
Absprache
TV & Video, Hörfunk
Videos, Filme und Tonbeiträge können bei Reportagen.de derzeit nur mit Screenshoots und textlicher Beschreibung dargestellt werden. Wenn Sie Interesse daran haben, einen Film zu veröffentlichen, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir liefern Ihnen zuerst einige Videos zur Vorabansicht. Bei weiterhin vorhandenem Interesse erfolgt eine Preisabsprache und anschließend die Produktion bzw. Auslieferung des Endproduktes gemäß Vereinbarung.
Absprache

Reportage kaufen