Die Serengeti - Das wilde Herz Afrikas

Serie XXL Naturwunder (14)
Serengeti - das ist Wildnis pur. Hier begegnet man Nashörnern, Elefanten, Löwen, Geparden, Leoparden und 1,6 Millionen Huftieren auf einer spektakulären Wanderung. Einst war die Serengeti ein heißes Pflaster. Doch die Vulkane sind erloschen. Lavareiche Erde sorgt nun für fruchtbare Böden. Davon profitieren Tiere und Menschen. Seit tausenden von Jahren lassen die Massai ihre Rinder auf den Ebenen weiden. Sie gaben dem Paradies einen Namen: "Siringitu" - zu deutsch: Endlose Ebene. Die Serengeti ist der bekannteste Nationalpark der Erde. Er erstreckt sich im Norden Tansanias bis zur Grenze von Kenia.

Berühmtheit erlangte die Serengeti durch die "Great Migration". Ein uralter Instinkt lässt 1,6 Millionen Tiere Jahr für Jahr aufs neue marschieren. Selbst durch Stacheldrahtzäune lassen sich die Gnu-, Zebra- und Büffelherden nicht aufhalten. Im Jahre 1960 versuchten Farmer mit einem Zaun die Tiere am Wandern zu hindern. Doch die Büffel trampelten das Hindernis einfach nieder. Der Zaun wäre ihr Tod gewesen. Denn nur durch die Wanderungen finden alle Tiere genügend Nahrung.

Die große Tierwanderung ist für die gesamte Serengeti von großer Bedeutung. In den Flüssen lauern Krokodile und am Land stellen Löwen, Leoparden, Geparden und Hyänen den Huftieren nach. Doch nur die schwächsten Tiere werden zur Beute. Ausgewachsene Kaffernbüffel können eine Länge von bis zu 3,4 Metern und ein Gewicht von 1000 Kilogramm erreichen. Solche Giganten werden auch mit einem Löwen fertig.

Durch die Wanderung der Herden, gibt es in der Serengeti mehr Raubtiere als überall sonst in Afrika. Jeder Jäger hat seine eigene Jagdmethode entwickelt. Die Löwen jagen im Rudel und verwenden dabei raffinierte Taktiken. Sie kreisen die Tiere ein und wechseln sich bei der Verfolgung ab. Nur so sind sie in der Lage große Tiere zu erbeuten. In der Serengeti gibt es rund 2.500 Löwen. Das ist die größte Population der Erde.

Der Leopard ist ein notorischer Einzelgänger der sich gerne in Bäumen aufhält. Von dort aus hat er eine gute Übersicht. Gezielt sucht die geschmeidige Raubkatze nach verletzten oder schwachen Tieren. Hat der Leopard eine Beute erspäht, schleicht er sich heran und schlägt dann durch einen überfallartigen Fangsprung zu.
Loewe
Masai Mara, Kenia
Hahnschweifwida, Long-tailed widow-bird
Coliuspasser progne
Lake Nakuru, Kenia
Leopard, female
Panthera pardus
Masai Mara, Kenya

Photo: Fritz Poelking
A nature document.
Löwenpaarung. Wenn ein Löwenweibchen in Hitze kommt, paart es sich eine etwa eine Woche lang täglich bis zu 70-mal mit einem oder mehreren Männchen.
Samburu, Kenya, Kenia
Masai Mara, Kenya, East-Africa, Masai Mara, Kenia, Ostafrika.
Samburu, Kenya, Kenia
Serengeti Nationalpark, Tansania
Löwin trägt Junges
Foto: Winfried Wisniewski

Text-Bild-Konzept, Hamburg
Meins & Krabs
Tel: 040 / 390 92 91
Tansania, Serengeti, Afrika, Serval
Hyänenhunde leben in Rudeln mit einer strengen Rangordnung, getrennt nach Rüden und Fähen. Nur die beiden Alpha-Tiere pflanzen sich fort. Hyänenhunde leben hochsozial, sie jagen gemeinsam und versorgen junge und erkrankte Tiere mit Nahrung. Sie hetzen ihre Beute über lange Entfernungen. Wenn sie sie gestellt haben, zerreißen sie sie Sekundenschnelle bei lebendigem Leibe. Wegen Verlustes ihres Lebensraumes und zahlreicher Infektionen durch Haushunde hat die Zahl der Hyänenhunde in Afrika stark abgenommen. Sie gehören zu den am stärksten gefährdeten Raubtieren der Erde. Die größten Rudel leben heute vermutlich im Okavango-Delta Botswanas und im südlichen Ostafrika.
Der Ohrengeier ist zusammen mit dem Mönchsgeier die größte Geierart der Alten Welt.
Leopard, Panthera pardus
Masai Mara NP; Kenia
Masai Mara, Kenya, East-Africa, Masai Mara, Kenia, Ostafrika.
Afrikanischer Elefanten an Wasserstelle
Masai Mara, Kenya, East-Africa, Masai Mara, Kenia, Ostafrika.
Gepard, Cheetah
Masai-Mara Wildschutzgebiet, Kenia, Afrika
Ngorongoro-Krater, Tanzania
Steppenzebra
Cheetah, Gepard,
Acinonyx jubatus.
Masai Mara, Kenya.
Original Photo: Fritz 
Poelking, Fritz Pölking.
A nature document.
Masai Mara, Kenia, Afrika
Schwarzbrustschlangenadler
Black-crested harrier eagle
Circaetus p.
Samburu, Kenya, Kenia
Masai Mara, Kenya, East-Africa, Masai Mara, Kenia, Ostafrika.
Giraffe und Gelbschnabel-Madenhacker
Masai Mara, Kenia
Impala
Massai-Mara, Wildschutzgebiet, Kenia
Danach schleppt er den Fang auf einen Baum damit er nicht von Hyänen oder Geiern geklaut wird.

Die Raubtiere sorgen für eine ausgeglichene Balance. Alles funktioniert perfekt. Selbst die Buschbrände sind wichtig. Sie verhindern ein Zuwachsen der Steppe. Etwa alle fünf Jahre bricht ein großes Buschfeuer aus. Auf diese Weise halten sich Wiesen und Wälder die Waage.

Davon profitiert die Vogelwelt. 518 Arten wurden gezählt - auch das ein afrikanischer Rekord! Darunter so farbenprächtige Exemplare wie die Gabelracke oder der Bienenfresser. Jeder Vogel besetzt eine spezielle Nische. Der eine lebt von der Gräsern der Savanne, der andere jagt Insekten, weitere fressen die Früchte der Akazien. Deren Blätter sind wiederum die Leibspeise von Elefanten und Giraffen. Für einen solchen Leckerbissen stellen sich die vierbeinigen Riesen sogar auf die Hinterbeine, machen Männchen und versuchen mit langen Hälsen oder Rüsseln an das frische Grün zu gelangen. Ein wirklich witziger Anblick!

Elefanten, Zebras, Gnus, Büffel und die vielen Vögel sind unübersehbar. Doch es gibt nicht nur Riesen in der Serengeti. Unbekannter ist die Zwergrüsselantilope, die auch als Dikdik bezeichnet wird. Das scheue Tier hält sich versteckt im Unterholz auf. Da es nicht den Schutz einer Herde besitzt, muss es sich sehr in Acht nehmen. Die kleinen Dikdiks haben eine Schulterhöhe von gerade Mal 40 cm und wiegen kaum mehr als eine Hauskatze. Es sind die kleinsten Antilopen Afrikas. Doch da sich das Dikdik gut zu tarnen weiß, wird es von Löwen und Leoparden weit seltener erbeutet, als Zebras oder Gnus. Größe ist eben nicht alles.

Für die Serengeti ist die Größe dagegen unverzichtbar. Dank des Engagements von Bernhard Grzimek und seinem Sohn wird das wunderbare Gebiet bis Heute bewacht und gehegt, so dass es eines der letzten intkten Paradiese unserer Erde darstellt.


(..)
Die Serie "XXL Naturwunder" liegt vor und ist komplett lieferbar!

INTERESSE AN DIESEM THEMA?
Zu jedem Thema können wir mindestens (!) 30 Fotos zur Auswahl liefern. Der Text wird auf Wunsch entsprechend gekürzt, stilistisch geändert, erneuert oder durch zusätzliche Infos erweitert. Klicken Sie bei Interesse bitte auf den großen "Bestellen" Button unten Rechts (unverbindliche Kontaktaufnahme).

Medienübersicht
  • Text
  • Foto
  • Illustration
  • Grafik
  • Animation
  • Ton
  • Film
Die Serengeti - Das wilde Herz Afrikas Unsere Preise für Text, Fotos und Grafik pro Thema
Individuelle Preisvereinbarung: info@reportagen.de
+49 (0)40 390 92 91
Blog & Social Media
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Wir produzieren als ABO regelmäßige Blogbeiträge passend zu Ihrer Zielgruppe die wir "Just-In-Time" liefern. Sprechen Sie uns bei Interesse an!
Absprache
Internet & Online-Magazin
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon, wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Sie können als regelmäßig passende Beiträge mit Text und Fotos von uns erhalten. Wir vereinbaren gerne individuelle Preise. Sprechen Sie uns bei Interesse an.
Absprache
Tageszeitung Komplettpreis
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print bis Auflage 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print > 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Merchandising Lizenz
Sie können viele Texte, Fotos, Videos, Grafiken und Illustrationen auch für Bücher, Kalender, Software, Spiele, Werbegeschenke, Sammelalben oder sonstige Handelsprodukte erwerben. Hierfür vereinbaren wir mit Ihnen individuelle Preise je nach Vorhaben.
Absprache
TV & Video, Hörfunk
Videos, Filme und Tonbeiträge können bei Reportagen.de derzeit nur mit Screenshoots und textlicher Beschreibung dargestellt werden. Wenn Sie Interesse daran haben, einen Film zu veröffentlichen, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir liefern Ihnen zuerst einige Videos zur Vorabansicht. Bei weiterhin vorhandenem Interesse erfolgt eine Preisabsprache und anschließend die Produktion bzw. Auslieferung des Endproduktes gemäß Vereinbarung.
Absprache

Reportage kaufen