7-Seiten plus Titelbild - Das kann aus einer Reportage werden!

10.06.2014

7-Seiten plus Titelbild - Das kann aus einer Reportage werden!

Darüber haben wir uns besonders gefreut: Das Magazin Land & Leute veröffentlichte in seiner Juni-Ausgabe 2014 die Reportage über einen Hobbyimker mit dem Titel „Überzeugungstäter Bienenfreund“ aus unserem Online-Themenpool. Das Beispiel kann anderen Lieferanten, die bisher nichts oder wenig über Reportagen.de verkauft haben, Mut machen. Und es zeigt noch mal unsere erfolgreiche Arbeitsweise.

Titelfoto "Land & Leute" mit "unserem" Foto

Was genau ist passiert? Natürlich liegt unser Arbeitsschwerpunkt auf der Vermarktung eingespielter Themen. Aber das ist eben nicht alles. Die Autorin hatte uns Fotos des Imkers geliefert. Wenn Sie sich diese Fotos in unserem Online-Archiv ansehen, dann wirken sie etwas blass. Autoren sind nun einmal nicht automatisch auch geborene Photoshop-Artisten. Wir stellen die Fotos dann erst einmal so ins Archiv ein, weisen unsere Kunden aber darauf hin, dass sie bei einer Bestellung stets optimale Bildqualitäten bekommen. Unser Bildredakteur hat die Fotos daher vor der Auslieferung bearbeitet, was am Ende auch dazu führte, dass sich die Redaktion für eines der Bilder als Titel-Aufmacher entschied.

Sehr gefreut haben wir uns für die Autorin des Artikels, Frau Susanne Steyer-Werner. Sie war eine der ersten Journalisten, die uns mit Themen beliefert hatten, lange bevor das Portal Online ging. Während wir von einigen Autoren zwischenzeitlich mehrere Themen verkaufen konnten, ging Frau Steyer-Werner fast immer leer aus. Nun aber hat sich Ihre Geduld erstmals ausgezahlt.

Ausschnitt aus der Reportage

Darüber hinaus haben wir weitere Fotos unserer Partneragentur Zoonar zugefügt, welche die Reportage perfekt abrundeten. Es fehlten beispielsweise Aufnahmen von Honigmasken, einer Honigschleuder und von Honig essenden Kindern usw. Das ist auch normal. Wer durch die Gegend reist und einen Imker begleitet wird nicht zwangsläufig anschließend im Studio noch passende Freisteller und Model-Fotos produzieren. Der Aufwand wäre viel zu hoch. Dafür gibt es schließlich Stockfoto-Agenturen. Bei Reportagen.de haben die Redaktionen aber den Vorteil, dass die Sucherei entfällt und eine Pauschale für die gesamte Reportage angeboten werden kann. Am Ende ist dies sozusagen eine Win-Win-Win-Situation zwischen Autor, Bildagentur und Verlag.


Die Veröffentlichung zeigt auch, dass wir unsere Idee einer gemeinsamen Vermarktung erfolgreich sein kann. Natürlich kann auch Reportagen.de keine Wunder bewirken. Die Print-Krise und ein Überangebot auf dem Markt bleiben Fakten, die für Bild- und Textautoren ein großes Problem darstellen. Unsere Idee aber, dass wir mit einem gemeinsamen Themen-Portal zusätzliche Einnahmen generieren und somit voneinander profitieren können, scheint zu funktionieren. Kooperation trotz Konkurrenz. Auch ich habe bereits einige meiner Reportagen verkaufen können, weil die Redaktionen nun mal lieber dort nachschauen, wo es ein großes Angebot gibt.

Ausschnitt aus der Reportage

Neben der Online-Themendatenbank vermarkten wir zudnehmend direkt. Wir schicken Listen mit farbigen Themenvorschlägen an Redaktionen oder schreiben persönliche E-Mails mit Vorschlägen, die speziell zu einer Redaktion passen. Dieses Direkt-Marketing werden wir jetzt noch deutlich ausbauen. In Kürze erhalten wir einen Verteiler mit mehr als zehntausend Redaktionsadressen aus dem deutschsprachigen Raum. Ein mächtiges Werkzeug. Ich gehe fest davon aus, dass wir damit noch mehr Themen verkaufen werden.

Ausschnitt aus der Reportage

Damit hier kein falscher Eindruck aufkommt: Es wird noch dauern, bis alle Lieferanten so von Reportagen.de profitieren, wie Sie es sich wünschen. Wir haben keine großen Investoren an Bord und müssen daher kleine Schritte gehen. Durch meine Arbeit als Geschäftsführer der Bildagentur Zoonar GmbH weiß ich, wie mühsam und langwierig es ist, ein erfolgreiches neues Geschäft aufzubauen. Aber ich weiß auch, dass sich Beharrlichkeit am Ende auszahlt.
« Zurück

0 Kommentare zu '7-Seiten plus Titelbild - Das kann aus einer Reportage werden!'

Kommentar schreiben